Vom Eisenwerk zum exklusiven Lieferanten

Gröditzer Werkzeugstahl Burg: unsere Geschichte

Von der Gründung vor über 100 Jahren bis zum exklusiven Lieferanten der hochwertigen Werkzeugstähle der Schmiedewerke Gröditz – unsere Historie.

1908 – Das Unternehmen wird unter dem Namen „Berlin-Burger Eisenwerke“ (BBE) gegründet.


1937 – Die BBE nehmen das erste Blechwalzwerk in Betrieb.


1954 – Weitere Blechwalzwerke für Edel- und Werkzeugstähle steigern die Produktionsleistung.


1990 – Das Unternehmen wird als „Walzwerk Burg GmbH“ neu gegründet.


1997 – Mit der Übernahme der Walzwerk Burg GmbH in die GMH Gruppe wird das Service-Center für Werkzeugstahl und Edelstahl-Flachprodukte deutlich ausgebaut.


2005 – Das Werkzeugstahl-Service-Center geht in die Gröditzer Werkzeugstahl Burg GmbH über. Das Unternehmen ist exklusiver Lieferant der hochwertigen Werkzeugstähle der Schmiedewerke Gröditz.

 

Zur Geschichte der GMH Gruppe